Bauleitpläne: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 1: Zeile 1:
<span class="newtab">[[File:Bauleitplaene.png|right|250px|link=|Bauleitplaene]]Bei den Bauleitplänen unterscheidet man zwischen dem [https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%A4chennutzungsplan Flächennutzungsplan] (vorbereitender Bauleitplan) und den [https://de.wikipedia.org/wiki/Bebauungsplan_(Deutschland) Bebauungsplänen] (verbindliche Bauleitpläne). Aktuell ist in Landau der Flächennutzungsplan 2010 gültig. Außerdem befindet sich der künftige Flächennutzungsplan 2030 z. Zt. im Aufstellungsverfahren. Bebauungspläne befinden sich zunächst im Aufstellungsverfahren, d. h. sie werden in dieser Zeit erstellt / bearbeitet. Danach werden sie i. d. R. als Satzung beschlossen. Nach Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses werden die Bebauungspläne rechtskräftig.</span>
+
<span class="newtab">[[File:Bauleitplaene.png|right|400px|link=|Bauleitplaene]]Bei den Bauleitplänen unterscheidet man zwischen dem [https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%A4chennutzungsplan Flächennutzungsplan] (vorbereitender Bauleitplan) und den [https://de.wikipedia.org/wiki/Bebauungsplan_(Deutschland) Bebauungsplänen] (verbindliche Bauleitpläne). Aktuell ist in Landau der Flächennutzungsplan 2010 gültig. Außerdem befindet sich der künftige Flächennutzungsplan 2030 z. Zt. im Aufstellungsverfahren. Bebauungspläne befinden sich zunächst im Aufstellungsverfahren, d. h. sie werden in dieser Zeit erstellt / bearbeitet. Danach werden sie i. d. R. als Satzung beschlossen. Nach Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses werden die Bebauungspläne rechtskräftig.</span>
   
 
Weiter zu
 
Weiter zu

Aktuelle Version vom 12. Februar 2020, 11:05 Uhr

Bauleitplaene
Bei den Bauleitplänen unterscheidet man zwischen dem Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und den Bebauungsplänen (verbindliche Bauleitpläne). Aktuell ist in Landau der Flächennutzungsplan 2010 gültig. Außerdem befindet sich der künftige Flächennutzungsplan 2030 z. Zt. im Aufstellungsverfahren. Bebauungspläne befinden sich zunächst im Aufstellungsverfahren, d. h. sie werden in dieser Zeit erstellt / bearbeitet. Danach werden sie i. d. R. als Satzung beschlossen. Nach Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses werden die Bebauungspläne rechtskräftig.

Weiter zu