Straßenbeleuchtung

Für die Straßenbeleuchtung ist in Landau die Abteilung Mobilität und Verkehrsinfrastruktur des Stadtbauamtes zuständig. Die Ansprechpartnerin Frau Heck erreichen Sie zu den üblichen Bürozeiten telefonisch unter 06341/13-6603 oder per E-Mail unter ulrike.heck@landau.de. Die Wartungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen an der öffentlichen Beleuchtung werden in Landau von der Energie Südwest Netz GmbH durchgeführt.

In der nachstehenden interaktiven Karte werden die städtischen Leuchtstellen dargestellt. Wenn Sie dazu einen Schaden am Tragsystem (Mast, Seil oder Wandarm) oder eine Störung an der Leuchte melden wollen, nutzen Sie bitte in der Karte die INFO-Funktion INFO und klicken Sie dann auf das betreffende Leuchtstellensymbol.


Karte Straßenbeleuchtung:

Diese Karte in einem eigenen Fenster öffnen


Einige Begrifsdefintionen zum Thema Beleuchtung:

  • Als Laterne bezeichnet man eine Lichtquelle mit einem Wetterschutz. So tragen zum Beispiel die Kinder bei einem Martinsumzug Laternen mit sich.
  • Als Leuchtstelle bezeichnet man eine Leuchte mit deren Tragsystem. Landläufig werden Leuchtstellen oft als (Straßen-)Laternen bezeichnet.
  • Das Tragsystem ist eine bauliche Vorrichtung, das die Leuchte(n) trägt, zum Beispiel Mast, Wandarm, Seil, etc.
  • Der Fachausdruck Leuchte (landläufig und fälschlicherweise oft als 'Lampe' bezeichnet) bezeichnet das Gehäuse zur Aufnahme eines Leuchtmittels / einer Lampe.
  • Ein Leuchtmittel (gleichbedeutend mit Lampe) kann in eine Leuchte eingebaut werden. Dabei können zum Beispiel Glühlampen oder LEDs zum Einsatz kommen.